Kunstpavillon

geschrieben am: 27.02.2018 06:47

Am 12.02.2018 war es soweit: Svenja und Celina durchschnitten das „Rote Band“ im Eingangsbereich des neuen Kunstpavillons am Immanuel-Kant-Gymnasium Teltow. Nach 17 Monaten Bauzeit kann nun der Pavillon für den Unterricht genutzt werden. Der Pavillon, der zwei Fachräume für den Kunstunterricht sowie einen allgemeinen Unterrichtsraum enthält, ist nach dem Neubau der Sporthalle mit Aula, Cafeteria und Musikraum sowie der Neugestaltung der Außenanlagen mit Freilichtbühne, Grillplatz, Basketballplatz und Stellplätzen für Fahrräder und PKW ein weiterer Meilenstein im Bauvorhaben „Ergänzung und Erweiterung des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Teltow“. Der Kunstpavillon wurde als massiver Flachbau mit großzügigen Fensterflächen im hinteren Schulhofbereich errichtet. Das 60 qm große Foyer und die zugehörige Terrasse werden zukünftig auch für kulturelle Höhepunkte und Ausstellungen von Schülerarbeiten genutzt werden. Schon jetzt können im Hauptgebäude der Schule die Meisterwerke der Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Genres bewundert werden. Und die Freilichtbühne wird spätestens zum diesjährigen Sommerfest erstmalig genutzt werden. Ein besonderer Dank gilt dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, der als Schulträger des Gymnasiums durch die Investition von ca. 1,2 Millionen Euro das Kunstpavillon-Projekt in dieser sehr schönen Ausführung ermöglichte.

Zurück

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Startseite » Newsanzeige